Hast du auch schon immer gedacht, dass die Welt doch nicht so rund ist, wie sie zu sein scheint? Hattest du jeher das Gefühl, dass die Kreiszahl eher quadratisch sein müsste?
Dann bist du genau hier richtig! Blockforum ist die neue Minecraft-Community. Werde Mitglied und teile mit uns Deine Leidenschaft. Wir freuen uns auf dich!

Der Zugriff auf das Forum ist für Gäste eingeschränkt, als registrierter Benutzer würden Dir alle Funktionen (wie z.B. Bildvergrößerung und Downloads) im Forum zur Verfügung stehen.

Taktgeber (Clock)

    • Tutorial

      Taktgeber (Clock)

      Oft benötigt man eine Schaltung, die sich in einer Endlosschleife immer wieder selbst aktiviert. So etwas nennt man dann Clock oder zu deutsch Taktgeber. Ich werde hier auf die wichtigsten Varianten eingehen, es gibt sicher auch noch andere Möglichkeiten für einen Taktgeber (in vielen Fällen machen die aber Krach).

      Verstärker-Taktgeber

      Für einen Hochfrequenten Taktgeber eignen sich am besten Verstärker.
      Ein Taktgeber mit 2 Verstärkern

      In dieser Variante aktiviert ein Verstärker einen anderen, der dann wieder den ersten aktiviert. Dieser Taktgeber aktiviert abwechselnd 2 Bereiche. Jeder Bereich wird jeden Redstone-Tick einmal aktiviert (1Tick=0,1 sek)



      Ein Verstärker-Taktgeber mit ein/aus-Schalter

      In dieser Variante lässt sich der Taktgeber an und aus schalten.
      Der obere Kolben wird zum Einschalten benötigt: Der Verstärker leitet einen Impuls durch den Eisenblock, und aktiviert so den Taktgeber. Genau einen Tick später wird der Kolben unter dem Eisenblock aktiviert und unterbricht das Signal, damit der Taktgeber weiterlaufen kann (ansonsten wären alle Bereiche dauerhaft aktiviert). Es ist auch möglich, zum Starten des Taktgebers den Kolben einzubauen und wenn der Taktgeber läuft, den Kolben wieder abzubauen.
      Der untere Kolben ist, damit man den Taktgeber ausschalten kann. Der Verstärker leitet einen Impuls durch den Eisenblock, und somit wird der Redstone neben dem Eisenblock unter Strom gesetzt. Zieht der Kolben den Eisenblock weg, ist der Taktgeber unterbrochen.



      Verstärker-Taktgeber mit 3 Bereichen

      Ein großer Vorteil beim Verstärker-Taktgeber ist, dass es 2 Bereiche gibt, die beide gleichzeitig als Signalausgang verwendet werden können. In manchen Bereichen reichen allerdings nicht die 2 Bereiche, die abwechselnd aktiviert werden. Rechts ist ein Beispiel mit 3 Bereichen zu sehen. Es können beliebig viele Bereiche verwendet werden.



      Fackel-Taktgeber

      Dieser Taktgeber ist etwas langsamer, er aktiviert sich nach Fertigstellung automatisch, kann aber trotzdem auch deaktiviert werden.
      Fackel-Taktgeber mit 5 Bereichen

      Zu beachten ist, dass es, damit es funktioniert immer eine ungerade Anzahl an Bereichen sein müssen. Die Fackeln schalten sich nacheinander selbst aus, wodurch jeder Bereich kurzzeitig deaktiviert wird. Der Taktgeber kann deaktiviert werden, indem an einer beliebigen Fackel ein Redstone-Signal angelegt wird.



      Trichter Taktgeber

      Dieser Taktgeber ist mit 2 Trichtern in etwa so schnell, wie der Taktgeber mit den Fackeln.
      Trichter-Taktgeber mit 2 Trichtern

      Bei diesem Taktgeber schicken 2 Trichter ein Item hin und her. Ein Komparator an einem der Trichter dient als Signalausgang. Der Vorteil ist, dass dieser Taktgeber mit mehr Trichtern beliebig verzögert werden kann. Jeder Trichter kann gleichzeitig als Signalausgang verwendet werden. Ein Signal an einem der Trichter hält den Taktgeber an.


      Trichter-Taktgeber mit 4 Trichtern

      Hier noch ein Beispiel mit 4 Trichtern. Zu beachten ist, dass die Trichter einen Kreislauf bilden müssen, damit der Gegenstand im Kreis wandert. Mehrere Gegenstände führen zu einem längeren Signal. Es muss aber immer mindestens 1 Gegenstand weniger im Umlauf sein, wie es Trichter gibt, da es sonst zu einem dauerhaften Signaloutput kommen kann.



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Baumeister_Daniel“ ()

    Du bist nicht angemeldet.
    Anmelden oder Registrieren