Hast du auch schon immer gedacht, dass die Welt doch nicht so rund ist, wie sie zu sein scheint? Hattest du jeher das Gefühl, dass die Kreiszahl eher quadratisch sein müsste?
Dann bist du genau hier richtig! Blockforum ist die neue Minecraft-Community. Werde Mitglied und teile mit uns Deine Leidenschaft. Wir freuen uns auf dich!

Der Zugriff auf das Forum ist für Gäste eingeschränkt, als registrierter Benutzer würden Dir alle Funktionen (wie z.B. Bildvergrößerung und Downloads) im Forum zur Verfügung stehen.

Rohstoffbestellanlage

    • Tipp
    • Redstone "pur"
      Hehe, also ein T-flip-flop schaltet hin und her. Das heißt, bekommt er ein Signal, egal welche Länge, ist er aktiviert. Bekommt er dann ein 2. Signal, deaktiviert er wieder. Sonst war glaub ich nichts drinne an Fachbegriffen ;)

      Bin auch wieder am basteln. Es gibt jetzt Kontrollämpchen, die für jede Lore anzeigen, ob sie gerufen wurde. Außerdem wird ein Mehrfacher Knopfdruck nun ignoriert.
      Ich habe auch aufgrund von Vorbereitungen für ein Beladesystem hinten einiges umbauen müssen, wodurch die Anlage um 4 Blöcke ausgedehnt werden musste. Die Loren lagern nun immernoch direkt nebeneinander, aber nicht mehr auf der selben Höhe

      Hier mein Versuch.

      Maximal eine Lore rufbar. Stautslicht, wenn Lore gerufen werden kann, leicht integrierbar. Beliebig erweiterbar. :)

      Dimensionen: 7 hoch, 11 tief, 11 breit. Ein Sortierer ist recht einfach integrierbar, macht das gesamte Konstrukt nur um die 6 Blöcke (glaub ich) höher. :)

      Achja, ich habe das Thema verschubst in die Bauwerke. ;)
      Bilder
      • 2014-08-10_16.52.34.png

        522,59 kB, 1.440×850, 6 mal angesehen
      • 2014-08-10_16.52.43.png

        565,36 kB, 1.440×850, 5 mal angesehen
      • 2014-08-10_16.52.53.png

        542,27 kB, 1.440×850, 4 mal angesehen
      • 2014-08-10_16.52.57.png

        480,25 kB, 1.440×850, 7 mal angesehen

      2 Stapel Kekse immer auf Tasche.

      Baumeister_Daniel schrieb:

      Hehe, also ein T-flip-flop schaltet hin und her. Das heißt, bekommt er ein Signal, egal welche Länge, ist er aktiviert. Bekommt er dann ein 2. Signal, deaktiviert er wieder. Sonst war glaub ich nichts drinne an Fachbegriffen ;)

      Bin auch wieder am basteln. Es gibt jetzt Kontrollämpchen, die für jede Lore anzeigen, ob sie gerufen wurde. Außerdem wird ein Mehrfacher Knopfdruck nun ignoriert.
      Ich habe auch aufgrund von Vorbereitungen für ein Beladesystem hinten einiges umbauen müssen, wodurch die Anlage um 4 Blöcke ausgedehnt werden musste. Die Loren lagern nun immernoch direkt nebeneinander, aber nicht mehr auf der selben Höhe

      Aha okay ^^ .
      Cool :) .

      MonsterBenny schrieb:

      Hier noch der Download von meinem Versuch. :)

      Cool :) .

      Ein dickes Danke an euch beide :love:

      Lorenrufdingens 2.0

      Nun, nachdem ich Bennys gesehen hatte dachte ich mir "okay, ich hab zu groß gebaut"
      Ich habe jetzt nach einigen (fehl-)Versuchen endlich ein funktionierendes System, das sehr viel kleiner ist, hinbekommen. Die Datei passt sogar gerade so in den Anhang mit 193,72 kB als *.zip (Okay, ich hab mit MCEdit die unbebauten Chunks gelöscht...)


      Stationen

      Hier sieht man die oberen Stationen der Anlage auf dieser Seite fahren die Loren hoch zu ihren Stationen. Auf der anderen Seite fahren sie zum Bahnhof.


      Abfahrt

      Hier sieht man die unteren Stationen etwas besser. Außerdem ist das die andere Seite, hier fahren die Loren zum Bahnhof.


      Benutzeroberfäche

      Hier sieht man die einzelnen Knöpfe zum Rufen der Loren. Die Lampen unter den Knöpfen gerufener Loren leuchten. Außerdem ist links im Bild eine angekommene Lore zu sehen.



      Evt. baue ich da noch ein Beladesystem rein, mal sehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Baumeister_Daniel“ ()

      Ich habe mir gedacht, dass man das ganze doch viel einfacher gestalten könnte, wenn man das ganze mit Trichtern baut.
      Daraufhin habe ich an einem System getüftelt, und dabei ist das hier rausgekommen:



      Dabei habe ich ein Sortiersystem mit einem (selbst entwickelten) Bestellsystem gekoppelt.



      Dieses Sortiersystem ist woüberall bei YouTube zu finden, daher möchte ich da nicht weiter drauf eingehen (und weil ich es bereits in einer Antwort erklärt habe, welche dann unglücklicherweise verloren ging). {Trichter "rot"; "gelb"; "blau" und "weiß"}

      Das Bestellsystem möchte ich allerdings erklären: {Trichter "schwarz"}
      Unter der jeweiligen Truhe ist ein Trichter angebracht, welcher mit den entsprechenden Items aus der Truhe gefüllt wird. Dieser ist mit einer Redstone-Fackel gesperrt, welche auf knopfdruck invertiert wird und den Trichter freigibt. Der Trichter gibt dann das entsprechende Item in eine Trichterkette, welche das Item in die Empfängertruhe transportiert.

      Somit werden keine Geräusche erzeugt und es gibt keine riesigen Weichen-Systeme.

      Das BenutzerInterface:

      und die obere Etage (Einfülltruhe -> Sortiersystem):
      Ich bin vor kurzer Zeit auf ein Minecart-System getroffen, welches das ganze vereinfachen würde. Genannt IMS (früher DMS - Digital Minecart System) nun Intelligent Minecart system.
      Es gibt verschiedene Tutoriale von TheJoMinecraft - URL -> youtube.com/user/thejominecraft zu diesem System.
      Man kann einfach ein Minecart mit den gewünschten Items in das Lager Schicken und es holt sie! Sehr einfach zu bauen, nur die Sicherheitsvorkehrungen (anti-crash-systeme) sind riesig...
      Mit genug Übung und Geduld können ganze Geschäfte automatisiert werden.

    Du bist nicht angemeldet.
    Anmelden oder Registrieren