Hast du auch schon immer gedacht, dass die Welt doch nicht so rund ist, wie sie zu sein scheint? Hattest du jeher das Gefühl, dass die Kreiszahl eher quadratisch sein müsste?
Dann bist du genau hier richtig! Blockforum ist die neue Minecraft-Community. Werde Mitglied und teile mit uns Deine Leidenschaft. Wir freuen uns auf dich!

Der Zugriff auf das Forum ist für Gäste eingeschränkt, als registrierter Benutzer würden Dir alle Funktionen (wie z.B. Bildvergrößerung und Downloads) im Forum zur Verfügung stehen.

Bautagebuch: Eine Bergstadt entsteht

      Bautagebuch: Eine Bergstadt entsteht

      Um Monsterley City gibt es ein schickes Gebirge. Schon seit längerem hatte ich Lust da etwas zu bauen, aber erst musste Monsterley City fertig werden. Nun ist in Monsterley City mein Baubereich fertig, kein Platz mehr für größere Projekte. Also geht es nun im Gebirge weiter. Entstehen soll da eine Bergstadt. Dabei soll die äußere Ansicht des Gebirges erhalten bleiben.

      Das Ganze ist ein kreatives Freizeitprojekt ohne Fertigstellungstermin und auch was dabei am Ende herauskommt wissen wir jetzt noch nicht. Jeder der in Monsterley spielt kann mitmachen. Alles was da entsteht wird vorher abgesprochen. Gebaut wird dann, wenn wir Lust und auch Zeit haben. Alle Ideen entstehen beim Bauen. Es wird grundsätzlich ohne Vorlagen gebaut. Es werden hauptsächlich Steinziegel und Kiefernholz verwendet.

      Da wir im Survival-Modus spielen, sind natürlich alle entstehenden Bauten "echte Handarbeit".

      Vorbereitungen

      Weil die Entfernung zu unserem Zentrallager etwas weit ist, wurde ein Zwischenlager gebaut und mit einem Portal versehen.
      Dieses hat sich mit unserem Netherbahnhof verbunden und von dort kommt man direkt ins Lager. Das "Portalhopsen" erspart 1 Strecke laufen/reiten. Mit einem Esel durch das Portal, können größere Mengen aus dem Lager geholt oder hin geschafft werden. Rückweg zum Berg geht es dann per Esel.
      Im Zwischenlager steht auch ein kleiner automatischer Ofen, der uns die Bruchsteine brennt. Klar, man könnte behutsam abbauen, aber bei den Steinmassen die da anfallen wird die Reparatur zu teuer.


      Der Esel hat auch einen kleinen Stall bekommen, soll er sich doch wohlfühlen. :)

      Eigentlich ist der Stall eine kleine Sicherheitsmaßnahme. Aus welchen Gründen auch immer, reißt sich der Esel dauernd von der Leine los und geht stiften.


      Der Weg in die Tiefe

      Während des Baus kam mir die Idee, ein rundes Loch von oben nach ganz unten wäre nicht schlecht, mit Wendeltreppe. Später könnten da einzelne Ebenen abgehen mit weiteren Bauten.

      Dann passierte etwas mit dem ich nicht gerechnet hatte. MonsterBenny legte los. Und wenn MonsterBenny erst einmal loslegt, dann ... ^^ .

      2 Tage wurden Steine gekloppt, von Ebene 74 bis auf Ebene 5 (tiefer ging es nicht) im Radius 16.
      Damit dies nicht allzu langwierig wird, wurde ein großes temporäres Leuchtfeuer gebaut und auf Eile II eingestellt.

      Eine verzauberte Hacke mit Effizienz V gekoppelt mit Eile II wirkt wie ein Steinmähdräscher.


      Und welch ein Wunder, es erwartete uns unten kein Lavasee. :) Es wurden über 11 Doppeltruhen Bruchsteine rausgekloppt. Eine Wendeltreppe, die nach oben und unten führt, wurde begonnen.



      Aber das Loch einfach so belassen, sah nicht gut aus. Daher wurde die Wand rundherum mit Steinziegeln verkleidet. Immer von oben nach unten gehackt und wieder nach oben Steinziegel verlegt, dies runherum. Danach war eine kleine Pause angesagt, meine Maus glühte und mein Handgelenk auch.

      Eingang Gang und majestätischer Saal

      Der Gang war ja nicht ganz so schwer zu bauen. Aber der Saal und majestätisch sollte der auch noch sein. Ich habe noch nie majestätisch gebaut.

      Wie immer war am Anfang wieder Steine wegkloppen angesagt. Erst der Innenraum und dann die Kuppel. Die Kuppel musste Benny rauskloppen, da versagte meine räumliche Vorstellungskraft. Nach unten rund, wäre kein Problem, aber nach oben. ... Das ist wie ne Straßenkarte lesen. Ich muss die auch immer herumdrehen (chuckle) .



      Als die Kuppel dann fertig ausgekloppt war, habe ich mich am "majestätischen" Bau versucht. Die Decke wurde mit Glas ausgefüllt und bekam eine indirekte Beleuchtung. Über der Decke ist noch ein 2 Block hoher Raum, an deren äußeren Seiten sich, von unten nicht sichtbar, Glowstone befinden.



      Male sehen wie majestätisch der Saal wird, noch ist er nicht fertig.

      Der Gang zum majestätischen Saal ist fertig. Der majestätische Saal auch und wurde als genehmigt von MonsterBenny abgenommen. (chuckle)

      Von diesem Saal führen 4 Gänge in 4 Richtungen.



      1. Gang Eingang/Ausgang vom Berg.
      2. Gang führt zum "Loch" von dem aus in Folge in einzelnen Ebenen auch noch Gänge abführen werden.
      3. Gang ... führt zum aktuellen "Weiterbau"-Projekt einer kleinen Adventure-PvP-Welt im Berg.
      4. Gang ... noch kein Plan. (chuckle)



      Zu bemerken wäre, ich sollte auf den Sockel ein goldenes Ei bauen. Sieht irgendwie nach Flamme aus und nicht nach Ei.
      Eieiei ... aber das bleibt jetzt so. :D


      Blick von ganz oben auf der Glaskuppen, nach gaaaaaaaaaanz unten.

      Weiter geht es mit der kleinen Abenteuerwelt im Berg. Ob die klein bleibt, weiss ich noch nicht, denn beim Bauen kommen mir dauernd neue Ideen. (chuckle)



      Als erstes der Eingang und der Umkleideraum, denn mit extrem verzauberten Rüstungen darf die Welt nicht betreten werden. Jeder bekommt die selbe Ausrüstung. Farblich angepasst versteht sich. MonsterBenny kann ja schlecht mit roten Fell umherlaufen. :D



      Der Eingang zum Abenteuer ist in groben Zügen fertig.



      Wusstet ihr, dass ich Steine kloppen hasse? :evil:


      Grüße,

      Ich hab mich entschieden mich jetzt einfach mal fix zu registrieren um hier zu antworten. Ich muss sagen ich finde die Idee mit der Kuppel, der Wendeltreppe nach unten im Schacht sehr gut und werde wahrscheinlich nun etwas ähnliches in einem aktuellen Projekt umsetzen. Ich wollte mich für diese Idee eigentlich nur mal bedanken und freue mich auf vielleicht weitere bilde von eurem Projekt.

      Gruß
      Goody
      Danke für dein Feedback. :)
      Na klar kommen noch weitere Bilder. Derzeit war mal wieder ausschachten :rolleyes: angesagt. Und davon Bilder machen ist eher langweilig. ^^
      Ich schau mal ob ich unseren @MonsterBenny überzeugen kann, ein Minivideo zu drehen, damit man zumindest mal das Loch mit der Kuppel besser sehen kann.

      Und wenn du Fragen zu diesem Leuchtfeuerredstonedingens hast, dann antwortet die MonsteBenny bestimmt auch, also einfach fragen. :)

      Ausschachten ist doch was ... tolles ... oder so ^^ mein aktuelles Projekt lebt davon ... in der erde zu sein *hust* Naja nicht ganz aber der oberirdische teil ist nun fertig was heißt jetzt geht es richtig los. Ein Minivideo wäre sicher auch interessant. Ich wer auf jedenfall die Augen offen halten. Das mit dem Leuchtfeuer wäre in der tat interessant werde aber auch mal schauen da ich zumindest eine grobe Idee dazu im Kopf habe und ich und sowas sowieso gut bin :)

      Loreley schrieb:

      Ich schau mal ob ich unseren @MonsterBenny überzeugen kann, ein Minivideo zu drehen, damit man zumindest mal das Loch mit der Kuppel besser sehen kann.
      Mach ich. :)

      Das Leuchtfeuer ist prinzipiell auch nur eine (übertriebene) Redstone-Spielerei. Oder wer braucht 4 Leuchtfeuer, bei denen man auf Knopfdruck Farbe wechseln kann bzw. muss? :P :S

      2 Stapel Kekse immer auf Tasche.
      Was bisher geschah ... ist weiter oben zu lesen. (chuckle)

      Es standen wieder massive Ausschachtungen an. ICH hasse Bruchsteine! Welch ein Glück, genau zwischen 2 riesen Schluchten. Da kam auch gleich noch eine verlassene Mine zum Vorschein. :)

      Vom Eingang (siehe oben) führt ein kleines Labyrinth in den Rätselraum.



      Wer es bis in diesen Raum geschafft hat, kann nicht mehr zurück. Das Kombinationsschloss öffnet die Luke im Boden und der Eingang zu den einzelnen Abenteuerräumen kann beginnen. Nur dieser Weg führt wieder in die Freiheit. ^^ Nach betreten der Luke, schließt sich diese wieder und das Kombinationsschloss wird zurückgesetzt. Die richtige Kombination ist in einem Rätsel versteckt, welches ich aber hier nicht preisgebe. ^^



      Der unter Raum "Waterworld " ist noch nicht fertig. Gonzo hat aber schon ein wenig gebadet. Aus Angst dass seine Klamotten nass werden, hier nur mit Badehose. :D
      Unter dem Wasser befinden sich Schleimblöcke, die dass Hochspringen ein wenig erleichtern werden. Über ein paar Hürden, führt hier ein Weg später zu 3 falschen Türen und einer richtigen Tür. Von da aus geht es dann nach oben in den nächsten Abenteuerraum.



      Der letzte Raum oben, vor dem Ausgang, wurde auch ausgeschachtet und unten temporär mit Schleimblöcken ausgelegt. Er dient zwischenzeitlich für Sprungübungen und zum Spass haben. (chuckle)

    Du bist nicht angemeldet.
    Anmelden oder Registrieren