Hast du auch schon immer gedacht, dass die Welt doch nicht so rund ist, wie sie zu sein scheint? Hattest du jeher das Gefühl, dass die Kreiszahl eher quadratisch sein müsste?
Dann bist du genau hier richtig! Blockforum ist die neue Minecraft-Community. Werde Mitglied und teile mit uns Deine Leidenschaft. Wir freuen uns auf dich!

Der Zugriff auf das Forum ist für Gäste eingeschränkt, als registrierter Benutzer würden Dir alle Funktionen (wie z.B. Bildvergrößerung und Downloads) im Forum zur Verfügung stehen.

verstecktes Lager mit Minecart

    • Tutorial
    • Download

      verstecktes Lager mit Minecart

      Ich finde versteckte Lager einfach super, deswegen habe ich mir eine Schaltung überlegt, die vollkommen unsichtbar von außen und relativ einfach zu bauen ist.
      Ich würde die Bauzeit auf 30 min schätzen.

      Das besondere dabei ist, dass man die Truhe nicht um irgendeine Ecke in der Wand erreicht, vielmehr steht sie im Raum und kann ohne Probleme erreicht werden.

      Hier geht es zum Video:


      Eine Anmerkung noch: Man könnte auch mehrere Minecarts verstecken, indem man sie einfach stapelt. Das ist mir aber erst nach dem Video eingefallen ;D
      Ich habe mich mal drangesetzt und das Wegschick-System optimiert.
      Mein Design funktioniert komplett ohne Wasser und ist auch nicht ganz so kompliziert und zudem noch schneller.


      An sich verwende ich einen Kolben, der die beiden Blöcke nur 1 herunter zieht und einen, der sie 1 zur Seite zieht. Darunter sind dann Schienen, die die Lore abtransportieren.
      Zu beachten ist, dass die Schienen erst unter dem Block, der näher an der Wand ist, und auf den, wie du es sagtest, gezielt wird. Ansonsten bleibt die Lore nämlich einfach stehen. Sollte die Lore bei einen Design, in dem sie anders auf die Blöcke fällt, muss unter den Kolben auch eine Schiene.



      Die beiden Kolben werden durch ein ABBA-Switch angesprochen, wie es in dem Bild zu sehen ist.
      Der Kolben nach oben musste noch mit einer Fackel invertiert werden.



      Das ist der Signaleingang. Zuerst wird das Signal mit einem Signalverkürzer auf 2 Tick Länge verkürzt, und dann verdoppel ich es noch mit dem Verstärkerkreis. Das liegt einfach daran, dass ich die Kolben so gebaut habe, dass sie auch als eine Art T-Flip-Flop fungieren: 1. Signal = Offen 2. Signal =zu.
      Die Verstärker stehen alle auf 3 Ticks. so passt das mit der Verzögerung perfekt. Dadurch wird das 2. Signal zwar auf eine Länge von 3 Ticks erhöht, aber dadurch wird die Schaltung beim Schließen nur minimal langsamer und ich wollte nicht Geschwindigkeit mit Effizienz bezahlen- andernfalls hätte der Spaß nämlich 3 Verstärker mehr gekostet.





      Baumeister_Daniel schrieb:

      Zu beachten ist, dass die Schienen erst unter dem Block, der näher an der Wand ist, und auf den, wie du es sagtest, gezielt wird. Ansonsten bleibt die Lore nämlich einfach stehen. Sollte die Lore bei einen Design, in dem sie anders auf die Blöcke fällt, muss unter den Kolben auch eine Schiene.

      Sollte es bei einem Design so sein, dass die Lore mal so und mal so landet, kann man es auch so bauen:

      Da benötigt das 2. Signal des Signalverdoppelers aber irgendwie einen Tick mehr, es muss also einer der Verstärker auf 4 gestellt werden.

      DerWombu schrieb:

      gute Idee, dann könnte man die vorletzte Stellung des Pfeils zum Ausliefern der Truhe nehmen und die letzte wieder zum verstecken.
      Stimmt, dann ist die Schaltung zum einen versteckter und man benötigt nur einen Schalter.

      Ich hab mir jetzt mal beide Designs angeschaut...
      Vom Grundprinzip funktionieren beide gut. :)

      Allerdings halte ich persönlich das Ausgabesystem für die Lore für ungünstig, denn wenn man aus Versehen an die Lore kommt und diese minimal verschiebt, funktioniert der Rückgabemechanismus nicht mehr, da die Lore evtl. nicht mehr nach unten fällt und man manuell die Lore zurecht schieben müsste. Abhilfe könnten hier Halbsteine bieten, in die die Lore hinein geschoben wird.

      Obige Änderung mit den Halbsteinen sorgt dann dafür, dass man nur noch einen Kolben dafür braucht, dass die Lore nach unten durchfällt und macht dort das Redstone ein bisschen schlanker.

      Der Platz an dem die Lore geparkt wird, kann direkt über dem Piston-Extender sein, so spart man sich ein wenig Anlieferungszeit und die benötigte Wegstrecke für die Lore ist kürzer.

      Die paar wenigen Änderungen sind im Weltdownload im Anhang mit drin.
      Dateien

      2 Stapel Kekse immer auf Tasche.
      An diesem Design stört mich vorallem, dass es so nicht komplett unsichtbar ist. Denn wenn da Steinstufen an der Wand sind, könnte man vermuten, dass da was falsch ist.
      Außerdem kann mit dem einen Kolben, der den Ausgang öffnet das Dsign so nur an der Wand platziert werden, nicht auch mitten im Raum. Will man es an der Wand haben, ist deins natürlich kompakter.
      Was mir gefällt, ist dass die Lore schon auf den beiden Rausschieb-Kolben wartet und der Vorgang mit der Sensorenschiene umgangen wurde.

      Um der Verstecktheit Willen habe ich das ganze mit einem RS-Nor-Latch (oder wie diese Umschaltding auch heißt) gelöst, welches ganze Blöcke hoch schiebt, wenn der Holknopf gedrückt wird, die die Lore in Position halten, und wieder hinuter wenn der Wegschickknopf gedrükt wird. Hat halt den Nachteil, dass die Lore nur von oben geöffnet werden kann. (siehe Download)

      Denkbar wäre auch ein 2x2 großes Feld im Boden zu öffnen, in das die Lore hinein fällt. Wäre dann aber komplexer.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Baumeister_Daniel“ ()

      Baumeister_Daniel schrieb:

      An diesem Design stört mich vorallem, dass es so nicht komplett unsichtbar ist. Denn wenn da Steinstufen an der Wand sind, könnte man vermuten, dass da was falsch ist.
      Ja, das stimmt, dass es so nicht mehr unsichtbar wäre.
      Nach deiner Lösung könnte man dann die Kiste auch auf Höhe des Bodens halten und den Bau insgesamt noch kleiner machen.

      Baumeister_Daniel schrieb:

      Außerdem kann mit dem einen Kolben, der den Ausgang öffnet das Dsign so nur an der Wand platziert werden, nicht auch mitten im Raum. Will man es an der Wand haben, ist deins natürlich kompakter.
      In dem Fall hab ich die "Vorgaben" von euch genommen, ohne es großartig abzuwandeln.

      2 Stapel Kekse immer auf Tasche.

    Du bist nicht angemeldet.
    Anmelden oder Registrieren