Hast du auch schon immer gedacht, dass die Welt doch nicht so rund ist, wie sie zu sein scheint? Hattest du jeher das Gefühl, dass die Kreiszahl eher quadratisch sein müsste?
Dann bist du genau hier richtig! Blockforum ist die neue Minecraft-Community. Werde Mitglied und teile mit uns Deine Leidenschaft. Wir freuen uns auf dich!

Der Zugriff auf das Forum ist für Gäste eingeschränkt, als registrierter Benutzer würden Dir alle Funktionen (wie z.B. Bildvergrößerung und Downloads) im Forum zur Verfügung stehen.

Minecraft Textur-Animation mit BDCraft Animaker

    • Tutorial

      Minecraft Textur-Animation mit BDCraft Animaker

      In Minecraft gibt es animierte (bewegliche) Texturen . Diese bestehen aus vertikal angeordneten Frames (Einzelbildern), wobei jedes Frame der Größe des verwendeten Ressourcepakets entspricht. Die Anzahl der übereinander angeordneten Frames spielt keine Rolle.

      Nun kann man sich die Arbeit machen, mit einem beliebigen Grafikprogram einzelne Bilder zu erstellen und diese dann vertikal anzuordnen oder man bedient sich speziellen Animationsprogrammen, die schon ein paar Effekte mitbringen. Allerdings gibt es kaum ein Tool das den Anforderungen am Minecraft entspricht. Da ich mir immer weitestgehend die Arbeit erleichtern und Zeit sparen möchte, bin ich auf die Suche gegangen und bei dem Programm BDcraft Animaker gelandet und geblieben.

      Die Software ist kostenpflichtig, wobei man mit Schieberegler auswählen kann, was man dafür bezahlen möchte.


      Dieses kleine Tutorial beschreibt wie man recht schnell eine Minecraft Animation mir dem BDcraft Animaker erstellen kann.

      Ein englisches Video dazu findet ihr hier:

      Erste Schritte mit Animaker

      BDCraft Animaker muss nicht installiert werden. Einfach das Archiv in ein beliebiges Verzeichnis entpacken.



      Gestartet wird das Programm einfach mit Klick auf BDcraft AniMaker.exe.


      Animaker bringt bereits eine ganze Menge Vorlagen mit. Möchte man eine eigene spezielle Animation erstellen, muss man vorher ein Ausgangsbild erstellen. Die Abmessungen des sollte quadratisch sein. Auch Bilder mit kleineren Auflösungen, z.B. 32px, können verwendet werden. Der Dateiname kann beliebig vergeben werden, wobei im Dateinamen, am Ende, _all enthalten sein muss, damit es in Animaker überall geladen werden kann. Das Bild muss als PNG-Datei gespeichert werden.

      Beispiel:


      Habt ihr eine Datei erstellt, speichert diese dann in das Vereichnis lib unterhalb der Programms ...\BDcraft Animaker\lib.
      In diesem Tutorial werde ich ein Wasseranimation vorstellen.

      Startet nun Animaker.

      Beim Starten des Programms befindet ihr euch gleich im Animations Editor, also genau richtig. :)

      Ladet eure zuvor erstellte Datei in FX1.


      Sollte sich eure Datei nicht in der Liste befinden, dann liegt diese entweder nicht im Verzeichnis lib oder ihr habt im Dateinamen die Kennzeichnung _all vergessen. ^^

      Nachdem die Datei geladen wurde, klickt auf das 1. Kästchen links und eure Datei wird rechts im Fenster dargestellt.


      Ihr könnt nun bereits die Animation entsprechend der Voreinstellung abspielen und auch mit dem Schieberegler euch einzelen Frames anzeigen lassen.

      Aber Standard soll es ja nicht sein. Ein paar Effekte wären nicht schlecht.
      Dies ist kein Problem, klickt auf Effects und schon habt ihr die Qual der Wahl. ^^

      Bei Wasser macht sich ganz gut der Lens-Effekt.


      Bereits ohne weitere Einstellungen wird der Effekt auf euer Bild angewndet.


      Aber es gibt nach Aktivierung des Lens-Effekts weitere Möglichkeiten.
      Unter Load Lens findet ihr viele Vorlagen.

      Für das Wasser habe ich die ocean.png ausgewählt.


      Vergebt nun eine Bezeichnung. Diese ist der Dateiname unter dem die einzelnen Frames gerendert/abgespeichert werden. Klickt zur Fertigstellung auf Render frames


      Nach dem Rendervorgang liegen alle Frames als Einzeldateien im Verzeichnis render.

      So kann man die Frames allerdings noch nicht in Minecraft verwenden.

      Animationsdatei für Minecraft erstellen

      Nachdem nun alle Bildchen gerendert sind, wechselt in den Spritesheet Renderer.
      animaker06.jpg

      Hier findet ihr alle vorher erzeugten Einzeldateien.


      Im rechten oberen Teil, bei Offset, könnt ihr durch Eingabe von Werten die horizontale und/oder vertikale Richtung der entgültigen Animation noch beeinflussen.

      Klickt dann auf Save spritesheet und das Programm fügt automatisch alle Einzelbilder zu einem Minecraft-Animations-PNG zusammen.




      Aber noch ist die Datei so nicht zu gebrauchen, denn sie ist viel zu groß. :/

      Die entgültige Animationsdatei

      Geht nun in das Verzeichnis anims. Ladet die erstellte Datei in ein beliebiges Grafikprogramm, welches Größe, Transparenz ändern und PNG Dateien speichern kann. Dieser Schritt ist nur erforderlich, wenn die Datei verkleinert oder Transparenz hinzugefügt werden soll.

      Ich demonstriere dies hier mit Paint.net.

      Ändert die Größe entsprechend eurer verwendeten Auflösung in Minecraft. z.B. 32px. Gebt


      Gebt bei Breite 32 (Pixel) ein und achtet darauf, dass das Häkchen bei Seitenverhältnis beibehalten gesetzt ist.



      Geht nun im Ebenenfenster auf die Ebenen-Eigenschaften und reduziert mit dem Schieberegler die Deckungsfähigkeit um etwa die Hälfte.


      Speichert diese Datei dann als png mit der entsprechenden Minecraft-Bezeichnung ab. (In diesem Fall ist das water_still.png.)

      last but not least - der letzte Schritt

      Die Datei liegt nun endlich im Minecraft-Format fertig vor. :)

      Kopiert diese Datei in das entsprechende Minecraft Verzeichnis eures verwendeten Ressourcepakets.
      ...\AppData\Roaming\.minecraft\resourcepacks\MeinRessourcepaket\assets\minecraft\textures\blocks

      Erstellt mit einem Text-Editor in diesem Verzeichnis eine leere Textdatei mit der Bezeichnung water_still.png.mcmeta Die Extension .mcmeta ist vorgegeben und zwingend erforderlich, sonst wird die Animationsdatei nicht erkannt.

      Die Textdatei sollte folgenden Inhalt haben:

      Quellcode

      1. {
      2. "animation": {
      3. "frametime": 2,
      4. "frames": [
      5. 0,
      6. 1,
      7. 2,
      8. 3,
      9. 4,
      10. 5,
      11. 6,
      12. 7,
      13. 8,
      14. 9,
      15. 10,
      16. 11,
      17. 12,
      18. 13,
      19. 14,
      20. 15,
      21. 16,
      22. 17,
      23. 18,
      24. 19,
      25. 20,
      26. 21,
      27. 22,
      28. 23,
      29. 24,
      30. 25,
      31. 26,
      32. 27,
      33. 28,
      34. 29,
      35. 30,
      36. 31
      37. ]
      38. }
      39. }

      (Auf die einzelnen Angaben wie z.B. frametime, gehe ich im Tutorial "Ressourcenpaket - Das Aussehen von Minecraft individuell gestalten" näher ein. Ist als nächstes Teiltutorial noch in Planung.)

      Startet nun Minecraft und schaut euch eure Animation an.



      Eine Glowstone-Lampe

      Ein kleines Beispiel wie man Glowstone zu einer Lampe für die Oberwelt machen könnte.

      Dazu werden 2 Dateien benötigt. Hintergrund (der gleichzeitig als Lichtverlauf genutzt wird) und der Lampenrahmen, der nicht animiert wird.

      glowstone_vg.png glowstone_bg.png

      Im Animations Editor klickt auf Effects > Background und öffnet die Background Properties. Ladet da, als statisches Bild die Hintergrunddatei.



      Bei FX1 in den letzten Kasten die Hintergrunddatei hineinladen. (Linker Mausklick auf dem Kasten.) Mit Klick auf die Datei verschwindet diese aus dem Kasten und wird rechts im Fenster aktiviert.



      Selbiges macht ihr in FX2 mit der Vordergrunddatei, also dem Rahmen. Die Position innerhalb von FX2 ist in diesem Fall egal. Hier ist wichtig, dass hinter FX2: eine 0 steht. Dies bewirkt, dass FX2 nicht animiert wird. Der Rahmen der Lampe soll ja so bleiben wie er ist. ^^



      Nun eine Bezeichnung vergeben und auf Render frames klicken.
      Nach Erstellung der Frames zum Spritesheet Renderer und auf Save spritesheet klicken.

      Die erzeugte Animationsdatei wieder verkleinern, so dass die Breite 32px entspricht und fertig ist die Glowstone-Oberwelt-Lampe.

      Gute Erklärung doch ich habe mal eine etwas andere Frage. Auf der Animaker Seite steht es gäbe auch eine Demo-Version die man sich weiter unten auf der Seite downloaden kann. Ich habe da nun alles durchgekuckt doch konnte leider keinen Link oder ähnliches finden. Wissen sie vielleicht wo man sich diese downloaden kann?

      Danke im Vorraus

      Viridus

    Du bist nicht angemeldet.
    Anmelden oder Registrieren