Hast du auch schon immer gedacht, dass die Welt doch nicht so rund ist, wie sie zu sein scheint? Hattest du jeher das Gefühl, dass die Kreiszahl eher quadratisch sein müsste?
Dann bist du genau hier richtig! Blockforum ist die neue Minecraft-Community. Werde Mitglied und teile mit uns Deine Leidenschaft. Wir freuen uns auf dich!

Der Zugriff auf das Forum ist für Gäste eingeschränkt, als registrierter Benutzer würden Dir alle Funktionen (wie z.B. Bildvergrößerung und Downloads) im Forum zur Verfügung stehen.

Verhindern, das mehrere Knöpfe gedrückt werden

      Verhindern, das mehrere Knöpfe gedrückt werden

      Heyho,

      ich will ne kleine Musikhalle bauen, wo die Lieder auf Knopfdruck beginnen, nun sollen aber nicht mehrere gleichzeitig spielen...
      Wie kann ich verhindern, das mehrere Knöpfe gedrückt werden, die Knöpfe aber nach Beenden des Liedes wieder verfügbar sind? :)

      Und, da es mir gerade einfällt: Kann man ne Anzeige bauen, die einem zeigt, ob man weitermachen kann? :)

      An sich ist das gar nicht mal so kompliziert.
      Alles was man braucht ist ein RS-NOR-Latch. Ein RS-NOR-Latch ist ein Schaltkreis, der wenn er von Eingang A ein Signal erhält auf Schaltkreis A umspringt, und wenn er von Eingang B ein Signal erhält auf Schaltkreis B.

      Ja, ich weiß, bisher ist noch niemand wirklich schlau daraus geworden, was ich da oben geschrieben habe :D
      Die Knöpfe müssen im Abstand von mindestens einem Block platziert werden. Dazwichen kann jeder beliebige Block gesetzt werden, in diesem Fall Luft :D


      Direkt hinter den Knöpfen werden dann Verstärker platziert, die auf einen Balken zeigen. Auf diesem Balken wird Redstonestaub verlegt. Je nach Länge der Leitung muss zwischen 2 Knöpfen ein Verstärker platziert werden (wird der Verstärker bei einem Signaleingang platziert, wird es nicht funktionieren).
      Die Leitung führt dann in das RS-NOR-Latch. Das RS-Nor-Latch besteht hier aus 2 Fackeln. Bei beiden Fackeln führt das Ausgangssignal der einen Fackel führt zu dem Stein, an dem die andere Fackel hängt.
      Die Leitung, die von den Knöpfen kommt muss auch zu einer der beiden Fackeln führen. Diese Fackel nenne ich jetzt Fackel A und die andere Fackel B. Für die Ausgangsposition muss Fackel A leuchten. Tut sie das nicht, einfach Fackel B kurz entfernen und wieder setzen.
      Die Leitung, die von Fackel A versorgt wird, nenne ich jetzt Leitung A. Leitung A muss mit einer weiteren Leitung verbunden werden. Diese Leitung muss genau auf der Höhe der Leitung, die von den Knöpfen kommt, parallel zu dieser und genauso lang wie diese verlegt werden.
      Wenn man eine "Bereit" Lampe möchte, kann man entweder eine Verbindung zu Leitung B des RS-NOR-Latches bauen und diese mit einer Redstonefackel invertieren (wie ich es hier aus platzgründen getan habe) oder direkt eine Verbindung zu Leitung A schaffen, die dann nicht invertiert wird.


      Zurück zu den Knöofen: direkt unter der Leitung, die zum RS-NOR führt, wird von jedem Knopf eine separate Leitung abgeführt. Diese wird danach für das AND-Gate, dass gleich folgen wird, invertiert.


      Jetzt geht es an das eben schon angesprochene AND-Gate. Die Leuchtenden Redstomeleitungen sind hier die, die von den Fackeln kommen, die im letzten Schritt platziert wurden. Die Leitung darüber ist die, die mit Leitung A des RS-NOR-Latches verbunden ist.
      Über jede der bereits leuchtenden Leitungen kommt nun an den Balken darüber eine Fackel. Diese sollte im Ausgangszustand an sein. Eventuell muss zwichen 2 Fackeln ein Verstärker platziert werden.
      Nach den bereits leuchtenden Leitungen kommt eine weitere Redstonefackel. Dahinter befinden sich die Signalausgänge.


      nun kommt als letztes von dem Ende der Signalausgänge ein Signal zu Fackel B des RS-NOR-Latches. Ich habe hier zur Sicherheit einen Signalverlängerer gebaut. Dazu einfach einen auf einen Verstärker mit einem Tick bauen und daneben 4 mit 4 Ticks.
      Das ist einfach nur zur Sicherheit, dass wenn ein Knopf in dem Moment gedrückt wird, wenn das RS-NOR-Latch gerade umschalten müsste, das RS-NOR-Latch nicht blockiert.

      Ich hab spontan an Komparatoren (Subtraktions-Modus) gedacht. :P

      Auf dem Bild sind zwar nur 2 Ausgänge, aber das lässt sich ja recht einfach erweitern. Die einzige Grenze die es allerdings gibt, ist das die Leitung, die die anderen Tasten blockiert, nicht länger als 15 Redstonestaub sein darf. Aber somit wären immer noch 6 Taster möglich. :)



      Gelb: ist der Eingang wo die Knöpfe dran gehören.
      Blau: Ausgänge
      Grün: Reset

      Krümel-Edith sagt: auf dem Bild sind die Knöpfe gesperrt und erwartet den Reset. :)

      2 Stapel Kekse immer auf Tasche.
      @MonsterBenny Nette Vereinfachung. Ich denke, man benötigt eher selten mehr als 6 Eingänge. Wenn doch wird durch die 2-Wege-Leitung die Erweiterung aber etwas schwieriger.
      Die Redstonelampe würde ich aber noch invertieren. So Leuchte sie ja, wenn es nicht bereit ist.

      Man sollte aber nicht vergessen, die Komparatoren noch mit Rechtsklick in den Subtraktionsmodus zu packen.

    Du bist nicht angemeldet.
    Anmelden oder Registrieren