Hast du auch schon immer gedacht, dass die Welt doch nicht so rund ist, wie sie zu sein scheint? Hattest du jeher das Gefühl, dass die Kreiszahl eher quadratisch sein müsste?
Dann bist du genau hier richtig! Blockforum ist die neue Minecraft-Community. Werde Mitglied und teile mit uns Deine Leidenschaft. Wir freuen uns auf dich!

Der Zugriff auf das Forum ist für Gäste eingeschränkt, als registrierter Benutzer würden Dir alle Funktionen (wie z.B. Bildvergrößerung und Downloads) im Forum zur Verfügung stehen.

Anzeige ob Minecart auf der Schiene steht

      Anzeige ob Minecart auf der Schiene steht

      Nachdem ich nun, dank eurer Hilfe, meine Lore immer per Knopfdruck rufen kann, entstand nun noch ein 2. Wunsch dazu. (chuckle)

      Wie kann ich das realisieren, dass eine Redstonelampe bei A angeht, wenn die Lore auf B steht und umgekehrt. Man sieht ja bei einer längeren Strecke, die auch noch um eine Ecke geht, die Lore nicht. Und wenn am anderen Ende vielleicht keine Lore steht, wartet man ja ewig und nix passiert. :(
      Ich hab es gestern mit einer Sensorschiene probiert, aber das funktioniert irgendwie nicht. :(

      Also mit einer Trichterlore würde das recht einfach gehen .... aber das geht ja hier leider nicht. 8-|
      So musst du wohl oder übel eine Speicher-/Wechsel- Schaltung (FlipFlop) bauen, die sich die letzte Aktivierung merkt.
      Geschaltet wird die dann halt von beiden Bahnhöfen durch deine schon angetestetet Sensorschienen.

      Ich glaube eine andere Möglichkeit gibts nicht.
      Du kannst natürlich aus Sparsamkeit die vorhandene Signalstrecke verwenden, aber wenn dann einer > 1 mal am selben Schalter drückt,
      stimmte die Anzeige nicht mehr.
      Also wenn du das vernünftig willst, brauchst du 2 Signalspeicher, einen an jedem Bahnhof, die durch die Signalschienen am Bahnhof angesteuert werden.
      In dieser Form wäre das aber das Gleiche wie zu sehen, das keine Lore im Bahnhof steht und somit im anderen Bahnhof stehen sollte. :D

      ALSO musst doch eine komplette Signallinie von Bahnhof zu Bahnhof noch dazu bauen und dann (je nach dem von welcher Seite das Signal von der Signalschiene kommt)
      in beiden Bahnhöfen das Signal umschalten. Ob du da jetzt eine Zentrale Schaltanlage baust und die Signale dann an die Bahnhöfe gibst,
      oder die Signale an jedem Bahnhof selber auswertest, ist wohl Geschmackssache bzw. kommt auf den Platz an.

      Bilder hab ich jetzt mal keine, weil im Verlinkten Thema sind welche und wie du da eine Lampe ran baust denke ich dürfte dir klar sein.
      Jetzt musst du erst mal überlegen, wie genau und umfangreich du das nun wirklich willst und welche Variante du magst.
      Fest steht, du brauchst Sensorschienen. ;)
      Nachdem ich an meiner Teststrecke war, möchte ich das noch mal zusammenfassen.
      • Du brauchst an jedem Bahnhof einer Sensorschiene, die reagiert wenn eine Lore drüber fährt.
        (In welche Richtung kann nicht ausgewertet werden und muss sich durch die Schaltung gemerkt werden)
        [@Redstoneprofis Ja mit größerem Aufwand könnte man auch die Fahrtrichtung auswerten, ich denke aber das wäre hier absolut OP]
      • Jede Sensorschiene sollte einen "FlipFlop" ansteuern welcher dann die entsprechende Lampe steuert.
        (Ob jede Sensorschiene den selben FlipFlop ansteuert, oder einen eignen, kommt drauf an was man (alles) anzeigen will)
      • Du wirst wenigstens eine Redstonevebindung dazu von Bahnhof zu Bahnhof brauchen, wahrscheinlich sogar eher 2.
        (Das ist anhängig von dem, was du wirklich in jedem Bahnhof anzeigen willst)
      • Machst du eine Zentrale Auswertungsstrelle für die Signale brauchst du halt eine Redstoneleitung hin zur Zentrale
        und eine wieder zurück zum Bahnhof .... für jeden Bahnhof. Ansonsten bei Auswertung in den Bahnhöfen eine Leitung für jede Sensorschiene/Bahnhof.
        Nimmt sich von den Redstoneverbindungen also wahrscheinlich nichts, sondern nur in der Anzahl der FlipFlops.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Strike“ ()

      @Strike
      Omg, was für ein Megabau für 2 Lampen. :(
      Das muss ich estmal lokal probieren.

      Wenn ich dich richtig verstanden habe, Lore fährt über Sensorschiene und diese aktiviert Signal welches an den FlipFlop (also so etwas Knopf soll wie Hebel reagieren) abgegeben wird. Der wiederum aktiviert dann die Lampe auf der anderen Seite. Und dees muss für beide Seiten gebaut werden.
      Kann man dafür auch eine 2-Wege-Schaltung wie hier Schienensystem mit Loren die automatisch vorhanden sind machen? Müsste doch gehen?
      Und wo setze ich die Sensorschiene hin? Ist das egal? Kann ich die vor die Aktivierungsschiene setzen?

      Baumeister_Daniel schrieb:

      Wenn in der Schaltung keine Mobs spawnen können und nicht reinlaufen können und das Endgleis eine Schräge sein darf, gibt es auch eine einfachere Möglichkeit das Signal von der Lore abzufangen: Man spannt einen Stolperdraht mit 2 Haken über die Schiene. Bei einer geraden Strecke wäre die Lore aber zu niedrig.

      Das probiere ich auch einmal. Bleibt die Lore denn auf einer Schräge auch stehen?

      Loreley schrieb:

      Das probiere ich auch einmal. Bleibt die Lore denn auf einer Schräge auch stehen?
      Da du ja eine Aktivierungsschiene verwendest, ja. Eine nicht aktivierte Aktivierungsschiene bremst die Lore. Wenn die Schiene dann aktiviert wird, fährt die Lore zurück.
      Um ganz sicher zu gehen, kannst du auch einen Block ans Ende der Aktivierungsschiene stellen.

      Nach längeren Nachdenken erscheint mir nur die Methode von @Baumeister_Daniel für geeignet. Bei der Sensorschiene muss ja die Lore über die Schiene fahren, dann wird das Licht aktiviert. So weit so gut. Doch wenn jemand die Lore entfernt, brennt das Licht weiter, obwohl gar keine Lore mehr da ist.

      Theoretisch fehlt in MC eine Aktivierungs-Sensor-Schiene. :D

      Loreley schrieb:

      Kann man dafür auch eine 2-Wege-Schaltung wie hier Schienensystem mit Loren die automatisch vorhanden sind machen? Müsste doch gehen?


      Jain, wenn du einfach nur eine Lampe willst in jedem Bahnhof, die anzeigt das die Lore im anderen Bahnhof steht, könnte das gehen.
      Du musst halt dann nur herausfiltern, von wo das Signal gekommen ist.
      Also vom Bahnhof wo du gerade bist, oder über die lange Leitung vom anderen Bahnhof.

      Die Idee vom Baumeister ist auch eine gute Variante, du musst deinen Bahnhof halt danach bauen und darauf achten, dass dir keiner in den "Schalter" läuft.
      Wenn jemand die Lore weg nimmt und dabei in den Schalter "läuft", zeigt die Schaltung auch etwas falsches.
      (Ist halt doch sehr empfindlich ..... empfindlicher wie halt eine Sensorschiene.)

      Muss man halt abwägen, was man will und wie genau das sein soll.

      Mann kann die Lore natürlich auch automatisch crashen und einlagern und bei bedarf auf die Schiene schießen/ werfen.
      Dann könntest du ganz eindeutig auslesen ob die Lore im Bahnhof ist.
      Wenn man am anderen Bahnhof die Lore ruft ist das dann aber natürlich etwas aufwendiger, denn du musst die Lore auf die Schienen schießen und dann auch abfahren lassen.
      Sollte aber auch kein großes Problem sein.

      Aber ich glaube wenn hier noch 10 Leute lesen und schreiben, hätten wir auch wenigstens noch 10 weitere Möglichkeiten. (chuckle)

      Erst mal musst du für dich wissen,
      • Was will ich in jedem Bahnhof angezeigt haben.
      • Wie genau und störanfällig soll das sein.
      • Wie viel Aufwand und Ressourcen darf mir das "simple" Signal wert sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Strike“ ()

      Ich hab bissl lokal rumprobiert.

      Die Variante von Daniel funktioniert, ist aber vom Design, also das drumherum bei der Station, sehr hässlich.
      Die Variante mit der Sensorschiene funktioniert desingnmäßig besser, aber ist nicht eindeutig.
      Die Variante mit Lorenspeicher hatte ich ja schon verworfen, weil einfach zu aufwendig groß.

      Gibt es eine Möglichkeit die Lore anzuschubsen ohne die Schienen zu beschädigen? Kolben würden zwar schubsen aber auch die Schienen verschieben.
      Wenn so etwas gehen würde, dann könnte die jeweils letzte Schiene eine Sensorschiene sein und ein Knopfdruck schubst die Lore los auf die übernächste aktivierte Schiene. Dann würde das "Rückrufsystem" funktionieren und gleichzeitig eine Anzeige möglich sein.

      Aber so langsam glaub ich, ich lass es so und verzichte auf eine Anzeige. ^^

      Strike schrieb:

      Was will ich in jedem Bahnhof angezeigt haben.
      Wie genau und störanfällig soll das sein.
      Wie viel Aufwand und Ressourcen darf mir das "simple" Signal wert sein.


      1. Ob eine Lore auf der anderen Seite auf der Schiene steht, 1 Lampe je Bahnhof.
      2. so wenig irgend geht.
      3. egal, weil es ist ja ein Spiel und basteln macht ja auch Spass. ^^

      Loreley schrieb:

      Die Variante mit Lorenspeicher hatte ich ja schon verworfen, weil einfach zu aufwendig groß.


      Also aufwendig ist das wenn man die Loren dann automatisch aufteilt.
      Wenn du sie im selben Bahnhof behältst könnte das recht übersichtlich bleiben.

      Loreley schrieb:

      Gibt es eine Möglichkeit die Lore anzuschubsen ohne die Schienen zu beschädigen?


      Das beschäftigt mich auch schon eine ganze Weile, aber ich bin noch nicht zum experimentieren gekommen. (Videos speziell dazu habe ich auch noch nicht gefunden)
      Was ich im Kopf gerne wollte ist, einen Durchgangsbahnhof. Also Auf gerader Strecke wird die Lore Gestoppt und dann kann ich entweder weiter fahren,
      oder zurück.

      Eine Idee hierbei wäre die Schiene anzuheben bzw. abzusenken. Je nach dem, so dass die Lore etwas weiter rollt bzw. eine "Abstoßseite" hat.
      Oder ach von oben, vor oder nach der Lore einen Halbstein abzusenken, aber das finde ich in meiner Vorstellung für einen Bahnhof doch eher hässlich.
      Aber wie gesagt das habe ich noch nie getestet, oder experimentiert.

      Dir würde ich glaube ich die Variante empfehlen mit der doppelten Leitung.
      Also jeder Bahnhof hat eine Sensorschiene, welche dann im anderen Bahnhof die Lampe umschaltet.
      Es wäre vielleicht sogar möglich das über eine Leitung zu machen .... aber da fehlt mir im Moment das Visuelle ums genau zu sagen.
      Theoretisch müsste man das Signal aber mit Verstärkern als "Diode" so abschirmen können, oder auch mit einem Piston/Komparator, dass eine Leitung reicht.

      Strike schrieb:

      Das beschäftigt mich auch schon eine ganze Weile, aber ich bin noch nicht zum experimentieren gekommen. (Videos speziell dazu habe ich auch noch nicht gefunden)
      Was ich im Kopf gerne wollte ist, einen Durchgangsbahnhof. Also Auf gerader Strecke wird die Lore Gestoppt und dann kann ich entweder weiter fahren,
      oder zurück.

      Für einen Durchgangsbahnhof hätte ich spontan folgende Idee:

      Das würde jetzt natürlich nur in eine Richtung funktionieren, vom Prinzip her ist es aber sehr einfach: Wird die Lore unten rechts gestartet, shubst sie die andere an und ändert dabei selbst die Richtung, wodurch sie wieder an ihre Ursprungsposition zurückfährt.

      Loreley schrieb:

      MonsterBenny schrieb:

      Was ist mit der Idee, dass eine fahrende Lore einfach eine Speicherzelle umschaltet, die man vorher mit dem Rufknopf geschaltet hatte?
      Fährt keine Lore, dann wird auch die Speicherzelle nicht geschaltet.


      Das ist jetzt bissl zu hoch für mich, ich verstehe gerade nur Bahnhof. :$: :/

      Angenommen ich drücke den Rufknopf... ein Licht geht an und bleibt an, falls keine Lore ankommt. Geht das Licht aus, ist eine Lore auf dem Weg. :)

      2 Stapel Kekse immer auf Tasche.
      Das Modul ist mir soweit klar, aber ich habe keinen Plan wie ich dies an das bestehende anschließen kann. :(

      Das Bild zeigt in etwa den Streckenbau mit dem Lorenrufsystem. Hier gegenüber dem Bau in der Welt stark verkürzt.




      Dieses Bild zeigt zusätzlich die Mauern bei den Eingängen. Irgendwo dort, wo ich die grüne Wolle hingesetzt habe, müsste je 1 Lampe sein.



      Im Anhang befindet sich die Testwelt dazu. (Achtung, die Welt ist bereits mit 1.9 erstellt)
      Dateien
      • Transport.zip

        (324,03 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Ich hab mal fix was zusammengeschustert, das das Prinzipi bei deinem Beispiel veranschaulichen sollte.

      Was mir aufgefallen ist, dass man das Signal, welches von den Sensorschienen richtung Speicherzelle geht, unbedingt zu verzögern muss, damit das Signal aus dezent später ankommt, als das Abfahrtsignal auf der anderen Seite. Alternativ könnte man zusätzlich noch eine Leitung ziehen, aber verzögern wäre hier wohl die einfachere Möglichkeit. :)
      Die nötige Verzögerung ist:
      1,5 Ticks * Zwei-Wege-Verstärker die bis zur Speicherzelle sind + 1

      :)
      Dateien
      • Transport.zip

        (351,83 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      2 Stapel Kekse immer auf Tasche.

    Du bist nicht angemeldet.
    Anmelden oder Registrieren