Hast du auch schon immer gedacht, dass die Welt doch nicht so rund ist, wie sie zu sein scheint? Hattest du jeher das Gefühl, dass die Kreiszahl eher quadratisch sein müsste?
Dann bist du genau hier richtig! Blockforum ist die neue Minecraft-Community. Werde Mitglied und teile mit uns Deine Leidenschaft. Wir freuen uns auf dich!

Der Zugriff auf das Forum ist für Gäste eingeschränkt, als registrierter Benutzer würden Dir alle Funktionen (wie z.B. Bildvergrößerung und Downloads) im Forum zur Verfügung stehen.

Mod OptiFine für Minecraft 1.9.x, 1.10 - mehr FPS, bessere Darstellung (deutsche Dokumentation)

    • Tutorial

      Mod OptiFine für Minecraft 1.9.x, 1.10 - mehr FPS, bessere Darstellung (deutsche Dokumentation)


      Die Mod OptiFine wurde von sp614x entwickelt und steht unter Copyright von sp614x.
      Entwicklerseite: optifine.net/downloads
      Projektseite: minecraftforum.net/forums/mapp…ost-hd-textures-aa-af-and


      OptiFine wird benötigt, wenn man ein HD Resource Pack verwenden, die Darstellung oder die Performance des Spiel verbessern möchte. Ohne irgendwelche Einstellungen in der Mod zu tätigen, führt bereits das Vorhandenseins der Mod mit den Standardeinstellungen zu einen Performancezuwachs. Mit den richtigen Einstellungen kann diese Modifikation die Framerate im Spiel erhöhen und stabilisieren, Lag-Spitzen reduzieren und vieles mehr. Features sind unter anderem auch Effekte wie schöneres Gras und klares Wasser.

      OptiFine kann allgemein die Performance verbesssern und die FPS um bis zu 200% erhöhen.

      Diese Mod kann aber nicht zaubern, nur helfen die lokale Umgebung zu optimieren. Je nach eigener Computerausstattung und den Einstellungen in der Mod wird das Ergebnis unterschiedlich ausfallen. Einen betagten Computer macht auch OptiFine nicht wieder flott.

      Manche Einstellungen, z.B. um eine höhere Darstellungsqualität zu erreichen (Antialiasing, anisotrope Filterung, ...), können auch die FPS verringern und sind daher nur für leistungsstärkere Computer geeignet. Auch bei der otpionalen Verwendung und Aktivierung von HD Texturen und zusätzlichen Eigenschaften, die nicht dem Standard von Minecraft Vanilla entsprechen, wie z.B. zufällige Mobs, Animationen, CTM kann es zum Verlust von FPS kommen. Bei den Einstellungen der Mod sollte man nur das aktivieren, was man wirklich benötigt.

      OptiFine unterstützt MCPatcher Textureinstellungen und bietet die Mögkichkeit Shader ohne die Installation einer zusätzlichen Shader-Mod einzubinden.

      Die Mod bietet eine Sprachunterstützung für die Sprachen Englisch, Deutsch, Polnisch, Russisch, Schwedisch und Chinesisch. Dieser Dokumentation liegt die deutsche Sprachversion zu Grunde.

      Die nachfolgenden Erläuterungen beziehen sich auf die zum Zeitpunkt der Erstellung des Themas aktuelle Version von OptiFine. Optionen und/oder Features können sich in kommenden Versionen ändern.



      Download und Installation

      Download


      Direkter Download von der Entwicklerseite: optifine.net/downloads


      Installation


      Vor einer Installation muss der Minecraft-Launcher mit der entsprechenden Minecraft-Version gestartet werden. Zur Installation benötigt OptiFine die Daten der Minecraft-Version. Ein Doppelklick auf die heruntergeladene OptiFine_*.jar Version öffnet einen Dialog. Man findet die Button "Installation" und "Extra.." vor. Ein Klick auf Installation startet die Installation. OptiFine legt im Minecraft Launcher ein neues Profil "Optifine" an.


      Bei Verwendung eines Mod-Loaders (MCPatcher, Magic Launcher, Forge ...) und/oder Verwendung verschiedener Mod kann die Vorgehensweise etwas anders sein.
      Seit der Version 1.9 kann die OptiFine*.jar nicht mehr direkt eingebunden werden. Zur direkten Einbindung muss die OptiFine_*.jar aufgerufen werden und die Mod extrahiert werden.


      OptiFine Einstellungen in Minecraft finden

      Nach der Installation und dem Starten von Minecraft mit dem Profil der Mod oder mit einem Profil, bei dem die Modifikation vorgenommen wurde, findet man die Einstellungensmöglichkeiten von OptiFine unter Optionen > Grafikeinstellungen.

      Bei dem ersten Start oder wenn man mit der Mod keinerlei Erfahrungen hat, empfielt es sich, keine Veränderungen bereits vor dem Start einer Welt vorzunehmen. Auch ohne irgendwelche Einstellungen, kann sich die Performance mit den Standardeinstellungen verbessern. Besser ist der Aufruf von OptiFine direkt aus dem Spiel. Dann ist es möglich schrittweise und systematisch verschiedene Einstellungen zu probieren. Der jeweilige Effekt wird dann gleich angezeigt. Dazu im Spiel einfach die ESC Taste drücken und die Optionen aufrufen.



      Da die Einstellungsmöglichkeiten sehr umfangreich sind, wurden diese auf mehrere Beiträge verteilt.

      Grafikeinstellungen

      Mit der Installation ändert sich sich die Zusammenstellung der Schaltflächen bei der Grafikeinstellung. Einige Standard-Minecraft-Einstellungen befinden sich in Unterseiten.


      Alle blau umrandeten Schaltflächen gehören zur Mod OptiFine. Einstellungsmöglichkeiten von Minecraft ohne OptiFine werden nachfolgend nur erwähnt, sofern diese auch für das Zusammenspiel mit OptiFine relevant sind.

      Legende:
      MCok Minecraft Einstellung, auch ohne Mod OptiFine möglich.
      R OK. Auswahl erfordert mehr Rechenleistung des verwendeten Computers.
      H OK. Verwendung nur möglich wenn dies von der Hardware/Grafikkarte unterstützt wird.
      ok Minimale Einstellungen, beste Performance (besonders für schwächere Computer geeignet).



      OptiFine
      Optionen
      Wirkung
      Bemerkung
      MC Weiche Beleuchtung
      AUS
      Minimum
      Maximum
      AUS - keine weiche Beleuchtung
      N Minimum- einfache weiche Beleuchtung
      R Maximum - komplexe weiche Beleuchtung
      Die Einstellung auf Maximum kann die FPS verringern

      Weiche Beleuchtungsstufen
      Schieberegler

      AUS - gar kein Schatten
      50% - helle Schatten
      100% - dunkle Schatten

      NebelAUS
      Schnell
      Schön
      AUS - Kein Nebel
      H Schnell - Schnellere Darstellung
      H Schön - sieht besser, realistischer aus
      Die schöne Darstellung ist nur verfügbar, wenn dies von der Grafikkarte unterstützt wird.


      Nebelstart
      0.2
      0.4
      0.6
      0.8
      Abstand der Nebeldarstellung vom Spieler aus.
      0.2 startet sehr nahe, 0.8 sehr weit vom Spieler entfernt.
      Diese Option beeinflusst die Leistung kaum.


      MC Sichtweite
      Schieberegler
      N 2 mini 32m
      N 4 klein 64m
      N N 8 normal 128m
      R H 16 weit 256m
      R H 32 extrem 512m

      Alle Einstellungen über eine Sichtweite von 16 sind sehr ressourcenaufwendig, von der Hardware abhängig und nur für lokale Welten ratsam.

      Im Mehspielermodus haben die Einstellungen des Servers Vorrang. Eine höhere Einstellung als die der Servervorgabe wird ignoriert.
      Die Sichtweite ist die sehbare Distanz zu einem Objekt. Je höher die Sichtweite eingestellt wird, desto mehr muss die Hardware arbeiten und umso schlechter kann die Performance werden.


      Shader
      Unterseite
      Verwendung/Aktivierung eines Shaders
      Beitrag: Shader
      Details
      Unterseite
      Einstellungen zu den Weltdetails, wie z.B. Schnee, Gras, Wolken ...
      Beitrag: Details
      Animation
      Unterseite
      Auswahl Animationen in Minecraft aktivieren/deaktivieren
      Beitrag: Animationen
      Qualität
      Unterseite
      Einstellungen zur Darstellungsqualität
      Beitrag: Qualität
      Leistung
      Unterseite
      Einstellungen zur Performance
      Beitrag: Leistung
      Sonstiges
      Unterseite
      Debug, Rücksetzen der OptiFine Einstellungen, ...
      Beitrag: Sonstiges


      .


      Legende:
      MC-- Minecraft Einstellung, auch ohne Mod OptiFine möglich.
      R --- Auswahl erfordert mehr Rechenleistung des verwendeten Computers.
      -- Minimale Einstellungen, beste Performance (besonders für schwächere Computer geeignet).

      OptiFine

      Einstellungen

      Wirkung

      Bemerkungen

      WolkenStandard
      Schnell
      Schön
      AUS
      Anzeige von Wolken
      MC-StandardStandard Grafikeinstellung
      --AUS Wolken werden aus ausgeschaltet.
      R---Schnell, Schön Wolken sehen besser aus.

      WolkenhöheSchieberegler
      AUS-100%
      MC-AUSStandardeinstellung

      AUS -100% Höhe ab der Wolken gerendert werden sollen.
      100% über dem Welthöhenlimit
      Minecraft Standard ist y:128


      Bäume
      Standard
      Schnell
      Fein
      Schön
      MC-StandardStandard Grafikeinstellung
      --SchnellSchlechtere Qualität, undurchsichtige Blätter.
      --FeinGute Qualität, schnell.
      R--.Schön Höchste Qualität, beseitigt Darstellungsfehler, natürlicheres Aussehen, Laub wird an einigen Stellen durchsichtig.

      Regen & SchneeStandard
      Schnell
      Schön
      AUS
      MC-StandardStandard Grafikeinstellung.
      --AUS Die Anzeige von Niederschlag wird ausgeblendet.
      --Schnell Leichter Regen oder Schnee.
      R--- Schön Starker Regen oder Schnee, sieht natürlicher aus.
      Die Einstellung AUS schaltet nicht die Funktion (Befehle) ab. Sounds bleiben weiter aktiv, ebenso die Regenpartikel beim Auftreffen auf einen Block.
      HimmelAN
      AUS
      Schaltet die Anzeige ein und aus.
      Diese Einstellung wirkt sich auf die Farbdarstellung des Himmels aus. Wenn Himmel auf AUS gesetzt wird, sind der Mond und die Sonne trotzdem noch sichtbar.
      SterneAN
      AUS
      Schaltet die Anzeige von Sternen ein und aus.
      Sonne & Mond
      AN
      AUS
      Schaltet die Anzeige ein und aus.
      MC-AN Sonne und Mond sind sichtbar (Standard-Einstellung)
      --AUS Sonne und Mond sind nicht sichtbar.
      Mit dem Auschalten der Anzeige kann eine Verbesserung der FPS bei schwächeren Computern erreicht werden.
      Zeige Umhänge
      AN
      AUS
      Schaltet die Anzeige ein und aus.
      Umhänge sind ein besonderer Zusatz für den Spieler Skin.
      Umhänge werden aussschließlich durch Mojang vergeben.

      Besonderheit: Für eine Spende an der OptiFine Autor erhält man einen OptiFine Umhang.

      Itemnamen über Hotbar
      AN
      AUS
      AN Anzeige der Bezeichnung eines Gegenstandes als Tooltip.
      AUS Keine Anzeige.

      Dursichtige Blöcke
      Schnell
      Schön
      Lässt lichtdurchlässige Blöcke zu anderen umliegenden Blöcken besser aussehen.
      --Schnell Schnelle Farbmischung
      R---Schön Korrekte Farbmischung (Standard-Einstellung).
      Diese Einstellung kontrolliert die Farbmischung von durchsichtigen Blöcken mit verschiedenen Farben (z.B. gefärbtes Glas, Wasser, Eis), wenn sie hintereinander mit Luft dazwischen platziert werden.
      Liegende Items
      Standard
      Schnell
      Schön
      Anzeigeart der Gegenstände
      MC-StandardStandard Grafikeinstellung
      --Schnell Anzeige der Animation in 2D
      R---Schön Anzeige der Animation in 3D, langsamer.

      Objektschatten
      AN
      AUS
      Schaltet die Anzeige ein und aus.

      Vignette
      Standard
      Schnell
      Schön
      Visueller Effekt, der die Bildschirmecken schwärzt (Randabschattung).

      MC-Standard Standard Grafikeinstellung.
      --Schnell Vignette deaktiviert
      R---Schön Vignette aktiviert
      Vignettierung
      ! Die Aktivierung kann einen extremen Effekt auf die FPS, besonders im Vollbildschirmmodus, haben.






      Animationen

      Die Einstellungen bei den Animationen sind selbsterklärend. Wenn Animationen abgeschaltet sind, erhöht sich die Performance.

      OptiFineEinstellungen
      Wasser animiertANAUSDynamisch
      Lava animiertANAUSDynamisch
      Feuer animiertANAUS
      Portal animiertANAUS
      Redstone animiertANAUS
      Explosion animiertANAUS
      Flamme animiertANAUS
      Rauch animiertANAUS
      Leerenpartikel (Grundgestein) animiertANAUS
      Wasserpartikel animiertANAUS
      Regengeplätscher animiertANAUS
      Portalpartikel animiertANAUS
      Trankpartikel animiertANAUS
      Tropfendes Wasser / Lava animiertANAUS
      Gelände animiertANAUS
      Texturen animiertANAUS
      Feuerwerkpartikel animiertANAUS
      PartikelAlleVerringertMinimal
      Alle AUSBei Klick werden alle Animationen ausgeschaltet
      Alle AN
      Bei Klick werden alle Animationen angeschaltet.



      Alle Einstellungen in diesem Bereich können sich auf die Leistung (FPS) auswirken. Ein Patentrezept gibt es nicht. Hier ist das probieren der einzelnen Einstellungen erforderlich um zu einem für sich besten Ergebnis zu kommen. Einige Einstellungen können nur ausgewählt werden, wenn es von der Grafikkarte im Comuter auch unterstützt wird.
      Wenn möglich, sollten die Bildverbesserungen im Spiel aktiviert werden und nicht beim Treiber der Grafikkarte.

      Legende:
      MC- Minecraft Einstellung, auch ohne Mod OptiFine möglich.
      R--- Auswahl erfordert mehr Rechenleistung des verwendeten Computers.
      H--- Verwendung nur möglich wenn dies von der Hardware/Grafikkarte unterstützt wird.
      RP--Bei Verwendung der Standard Minecraft Textur oder eines Ressourcenpaket welches keine entsprechende Unterstützung enthält, sind diese Einstellungen wirkungslos.


      OptiFine

      Einstellungen

      Wirkung
      Bemerkungen

      Mipmap StufenAUS
      1 - 4
      Visueller Effekt, der die Darstellungsqualität von Texturen verbesssert, indem man die Texturdetails abweicht.
      AUS Keine Abweichung
      1 Minimale Abweichung
      4 Maximale Abweichung

      Erläuterung MipMaps
      Mipmap TypBilinear
      Linear
      Am nächsten
      Trilinear
      Einstellung des Mipmap Typs.
      Bilinear Feine Abweichung
      Linear Normale Abweichung
      Am nächsten (Nearest) Scharfe Abweichung (schneller)
      TrilinearFeinste Abweichung (langsamer)

      Anisotropische FilterungAUS
      2 - 16
      (kurz AF) Verbessert die Darstellung Texturen bei entfernten Objekten.

      ------AUS (Standardeinstellung) Standard Texturdetails (schneller)
      HR2-16 Feinere Texturdetails (langsamer)
      Sofern die Grafikkarte dies unterstützt ist die Auswahl 8 sinnvoll.
      Durch die AF Aktivierung kann es zu einer Verringerung der FPS kommen.

      Bei Verwendung eines Shaders muss diese Einstellung auf AUS gesetzt werden.


      AntialiasingAUS
      2-16
      Kantenglättung (oder kurz AA)

      ------AUS(Standard) kein Antialiasing (schneller)
      HR2-16 antialiasierte Linien und Ecken (langsamer)
      Berechnet bestimmte Teile des Bildes um Treppcheneffekte zu vermeiden.
      Veringert die FPS. Höhere Werte können die FPS destabilisieren.
      Nach Aktivierung muss Minecraft neu gestartet werden, damit dieser Effekt wirksam wird.

      Bei Verwendung eines Shaders muss diese Einstellung auf AUS gesetzt werden.
      Klares WasserAN
      AUS
      MCAUSStandardeinstellung, normales Wasser.
      ----AN Klares, transparentes Wasser.

      Verschiedene MobsAN
      AUS
      RPAN Kreaturen eines Typs können verschieden aussehen.Die Darstellung nur möglich, sofern verschiedene Texturen im verwendeten Ressourcenpaket hinterlegt sind.

      Besseres GrasAUS
      schnell
      schön
      MC AUSStandardeinstellung
      R--schnell Volle Grasseitentextur, Gras wächst auch seitlich an Blöcken. Lässt Gras besser aussehen.
      R--schön Dynamische Grasseitentextur.

      Besserer SchneeAUS
      AN
      MCAUSStandardeinstellung
      ----.AN Lässt das Schnee besser aussehen.
      Zeigt Schee auch unter transparenten Blöcken (z.B. Zaun, hohes Gras), wenn diese an Schneeblöcken grenzen.

      Eigene Schriftarten
      AUS
      AN
      RPAN Schaltet eine optionale Schriftart an.
      Vom Standard abweichende Schriftarten werden aus dem verwendeten Ressourcenpaket geladen
      Eigene Farben
      AUS
      AN
      MCAUSStandardeinstellung
      RPANBenutzerdefinierte Färbungen von Gras und Umgebung.

      SumpffarbenAUS
      AN
      MCAUSStandardeinstellung
      ----AN Gras, Laub, Ranken und Wasser sehen besser aus.

      Weiche Biome
      AUS
      AN
      Übergang zwischen Biomen wird verbessert, weicher dargestellt.

      Verbundene TexturenAUS
      schnell
      schön
      RPschnell Verbindet Texturen für Blöcke, die nebeneinander liegen.
      RPschönVerbindet Texturen und verbessert zusätzlich noch die Darstellung.
      Verbundene Texturen verbinden die Texturen von Glas, Sandstein und Bücherregalen, wenn sie nebeneinander platziert werden.
      Die Texturen werden aus dem verwendeten Ressourcenpaket geladen.

      Natürliche TexturenAUS
      AN
      RPAN Entfernt gitterartige Muster nebeneinander liegender Blöcke des gleichen Typs. Erzeugt gedreht und gespiegelte Varianten einer Textur.
      Einstellungen für die natürlichen Texturen werden aus dem verwendeten Ressourcenpaket geladen.


      Eigener Himmel
      AUS
      AN
      ---AUS Standardhimmel.
      RPAN Verwendung eigener Farben/Himmeltexturen.
      Einstellungen und Texturen werden aus dem verwendeten Ressourcenpaket geladen.
      Eigene Items
      AUS
      AN
      ---AUS Standarditems.
      RPAN Verwendung eigener Items.
      Die eigenen Itemtexturen werden aus dem verwendeten Ressourcenpaket geladen.



      _______

      Einige Tooltips der deutschen Sprachdatei von OptiFine sind leider fehlerhaft übersetzt. So kann man an manchen Stelle im Spiel lesen, dass sich bei der Aktivierung der Einstellung die FPS erhöht, tatsächlich aber zu einer Verringerung der FPS führt.
      z.B. Anisotropic Filtering
      englisch: When enabled it may substantially decrease the FPS.
      dt. Übersetzung: Wenn aktiviert, sollte es im Wesentlichen die FPS erhöhen.
      Dem ist aber nicht so, denn es verringert die FPS. Erhöhen wäre "increase".

      Legende:
      R Auswahl erfordert mehr Rechenleistung des verwendeten Computers.
      H Verwendung nur möglich wenn dies von der Hardware/Grafikkarte unterstützt wird.


      OptiFine
      Einstellungen
      Wirkung
      Bemerkungen
      Weiche FPSAUS
      AN
      Stabilisiert die FPS, indem die Grafiktreiberpuffer genutzt werden.

      -- AUS Keine Stabilisierung, FPS könnten schwanken
      H AN FPS-Stabilisierung
      Diese Option von der Grafikkarte abhängig und der Effekt ist nicht immer spürbar.
      Weiche WeltAUS
      AN
      Entfernt/stabilisiert Lagspitzen, die durch internen Server verursacht werden können.

      -- AUS Keine Stabilisierung, FPS könnten schwanken
      H AN FPS-Stabilisierung
      Stabilisiert die FPS, indem der interne Serverladevorgang aufgeteilt wird. Nur für lokale Welten (Einzelspieler) effektiv.
      Schnelles RendernAUS
      AN
      Entfernt/stabilisiert Lagspitzen, die durch internen Server verursacht werden können.

      -- AUS Standard-Rendern (Standard)
      H AN Optimiertes Rendern (schneller)
      Verwendet einen optimierten Render-Algorithmus, welcher der GPU Last abnimmt und und die FPS erhöhen kann. Diese Option sollte ausgeschaltet werden, wenn die Aktivierung zu flackernde Blöcken/Texturen führt.
      Schnelle MathematikAUS
      AN
      AUS Standard-Mathematik (Standard)
      AN Schnellere Mathematik
      Verwendet optimierte sin() und cos() - Funktionen, die den CPU-Zwischenspeicher besser nutzen können und dadurch die FPS erhöhen kann.
      Chunk-Aktualisierung12
      345
      Anzahl der Chunk Aktualisierungen pro Frame.

      1 Langsameres Weltladen, höhere FPS (Standard)
      3 Welt wird schneller geladen, nidrigere FPS.
      5 Welt wird noch schneller geladen, noch weniger FPS.
      R Höhere Werte können die Bildwiederholrate destabilisieren.
      Dynamische AktualisierungenAUS
      AN
      AN Mehr Aktualisierungen, während der Spieler still steht.
      Dynamische Aktualisierungen fordern mehr Chunk Aktualisierungen während der Spieler still steht, um die Welt schneller zu laden.
      Träges ChunkladenAUS
      AN
      AN Um Lags zu vermeiden wird das Laden der Chunks verlangsamt.Wenn Teile der Welt nicht mehr korrekt geladen werden, muss diese Option ausgeschaltet werden.
      Nur für lokale Welten (Einzelspieler) und Ein-Kern-CPUs effektiv.


      Legende:
      R Auswahl erfordert mehr Rechenleistung des verwendeten Computers.

      OptiFineEinstellungenWirkungBemerkungen
      LagometerAUS
      AN
      Lagometer im F3-Debug Fenster an- oder ausschalten.
      R Mit dem Lagometer kann man im Spiel beobachten ob man Lags hat bzw. die Zeit sehen, die das Spiel für bestimmte Berechnungen benötigt.
      Das Einschalten dieser Funktion benötigt zusätzliche Rechenleistung.

      Orange - Speichermüllsammlung
      Cyan - Tick
      Blau - Geplante Ausführbare Dateien
      Lila - Chunkhochladen
      Rot - Chunkaktualisierungen
      Gelb - Sichtbarkeitstest
      Grün - Rendergelände


      Debug ProfilerAUS
      AN
      Debug Profiler im F3-Debug Fenster an- oder ausschalten.R Der Debug-Profiler sammelt und zeigt Debug-Informationen an. Das Einschalten dieser Funktion benötigt zusätzliche Rechenleistung.


      WetterAUS
      AN
      Regen, Gewitter und Schnee komplett an- oder ausschalten.Nur im Einzelspieler möglich.
      ZeitStandard
      Nur Tag
      Nur Nacht
      Standard Normaler Tag/Nacht-Zyklus.
      Nur Tag Es ist immer Tag.
      Nur Nacht Es ist immer Nacht
      Die Zeiteinstellung ist nur im KREATIV-Modus und in lokalen Welten (Einzelspieler) möglich.
      Vollbildschirm
      AUS
      AN
      Start von Minecraft im Vollbildmodus an- oder ausschalten.Der Vollbildschirm kann je nach verwendeter Grafikkarte die Performance erhöhen oder senken.
      VollbildschirmmodusStandardWxHMöglichkeit die Auflösung für den Vollbild Modus festzulegen.
      Die ausgewählte Auflösung wird im Vollbildschirmmodus (F11) verwendet. Niedrigere Auflösungen sind in der Regel schneller.
      Zeige FPS
      AUS
      AN
      Zeigt kurze FPS- und Render-InformationenC: - Chunkrenderer
      E: - Objektrenderer + Blockrenderer
      U: - Chunk-Aktualisierungen
      AutospeichernStandard (2s)
      20s
      3m
      30m
      Standard: 2 sek
      Eine automatische Speicherung aller 2s, wie in der Standardeinstellung, wird nicht empfohlen, da dies zu erheblichen Lags führen kann.
      3D-ModusAUS
      AN
      Für diese Darstellung wird eine Rot-Cyan-Brille benötigt.

      Grafikeinstellungen zurücksetzenMit einem Klick darauf werden alle Einstellungen zurückgesetzt.


      OptiFine bietet die Verwendung von Shadern ohne Installation einer weiteren Mod.

      Wie Shader für OptiFine installiert werden ist hier beschrieben: Shader Installation unter Verwendung von OptiFine

      Vor einer Verwendung eines Shaders, müssen folgende Optionen, sofern aktiviert, deaktiviert werden, da diese nicht mit Shadern kompatibel sind.
      • Antialiasing
      • Anistropische Filterung
      • Schnelles Rendern

      Auf die möglichen Einstellungen werde ich hier nicht näher eingehen, da diese von dem verwendeten Shader abhängig sind.




      Eine tolle Sache. :)

      So wie sp614x bei Twitter schrieb, wird diese Einstellung in OptiFine nur clientseitig ausgeführt und hat keine Auswirkungen auf einen Multiplayerserver.

      Es gibt bereits solch eine Mod (Dynamic Lights) die genau dieses auch macht. Auch wenn ich das ganz toll finde, befürchte ich langsam, dass OptiFine vom Pfad der reinen Performanceverbesserung irgendwie abkommt und zu einem Mod-Pack wird. Nach der Intergration von Funktionen die früher MCPatcher oder die GLSL Shader Mod erforderten, nun auch dynamisches Licht. Was kommt als Nächstes?

      Naja, OptiFine ging eigentlich schon immer in die Richtung, das Spiel auch grafisch zu verbessern. Wenn ich mich recht erinnere ermöglichte OptiFine auch früher Texturenpakete, als diese in Vanilla noch nicht vorhanden waren.

      Ich könnte mir auch Vorstellen, dass dieses Feature entstand, weil der Entwickler den Licht-Code aufgeräumt hat, was dann wiederum für eine bessere Performance sorgen würde. Wissen tue ich das jetzt aber nicht.
      Und gerade diese DynamicLights ist etwas, was sich viele Nutzer in Vanilla wünschen. Ich kann das schon verstehen.

      Es wäre sehr nett, wenn dann mal jemand, der das unter realen Bedingungen ausprobiert hat schreibt, wie das auf die Performance / FPS geht.
      Also nicht in einer Testumgebung, sondern einer Welt in der man wirklich auch spielt und Bauwerke, Redstoneschaltungen etc. vorhanden sind.

      Fände ich jetzt ja mal sehr interessant. :)
      Danke schon jetzt. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Strike“ ()

      Strike schrieb:

      Es wäre sehr nett, wenn dann mal jemand, der das unter realen Bedingungen ausprobiert hat schreibt, wie das auf die Performance / FPS geht.


      Sobald wir im Multiplayer darauf updaten, mach ich das sowieso. :) Lokal macht es wenig Sinn, da ich da nur kleine Testwelten habe.
      Und erst dann update ich auch die Doku und schreib es in die Bemerkungsspalte.

      So, also ich hab mal einen schnellen Test gemacht und auf unserer Welt ist da kaum ein Unterschied (zumindest für mich) was ich einstelle. Vielleicht sinds 7 FPS weniger. Aber das ist für mich fast nix da ich statt 237 nun 230 FPS hätte (außerdem drossel ich eh die FPS damit die Grafikkarte nicht sinnlos frei dreht).
      Also ich lass es an. Ist wirklich sehr praktisch, wenn man die Fackel in der linken Hand halten kann und damit in Höhlen rumstapft :D

    Du bist nicht angemeldet.
    Anmelden oder Registrieren